Fortbildung: PTTCM II Körpersprache 2021-2

K90032
17. – 18. Juli 2021

In diesem Aufbaukurs liegt der Schwerpunkt auf der Vertiefung der chinesischen Zeichenlehre, speziell der sog. minimalen Orbiszeichen. Dies dient zur Erkennung der Tiefenemotionalität als Grundlage der individuellen Diagnose. Dabei spielt der Begriff der Gegenemotionalität (“Emotionalität im Schatten des Mondes”) eine wichtige Rolle, die für die individuelle Therapie besonders wichtig ist.

Nur wer die Dysbalance der Tiefenemotionalität in der richtigen Reihenfolge anspricht und im therapeutischen Prozess berücksichtigt, wird in der Praxis Erfolg haben.

K90015

K90015

30.01.2021 – 31.01.2021 Wegen der coronabedingt begrenzten Plätze läuft der Countdown…. Bei Ausverkauf bitten wir Sie um eine e-mail an streaming@HSCM.asia, um […]